Harry Bauer holt zweiten Österreichischen Meistertitel für den LC-WESTSTEIERMARK !!

Tolles Mannschaftsergebnis durch Bauer, Schweighart und Berger!

 

400

Nur wenige Wochen nach dem österr. Meistertitel im Halbmarathon holte sich Harry Bauer nun auch die Goldmedaille bei den österr. Staatsmeisterschaften über 10.000m in Wien in seiner Mastersklasse. Der einzige Meistertitel für weststeirische Laufclubs ging somit wieder an den LC-WESTSTEIERMARK.

Bei regnerisch kühlen Temperaturen und zeitweise starkem Wind ging Harrys Marschroute für den Kampf um das zweite Gold im heurigen Jahr voll auf. In einer Zeit von 33:45 holte sich Harry Bauer souverän den Titel und konnte wieder einmal unter Beweis stellen welch Ausnahmeathlet er ist. "Meine KM Zeiten haben super gepasst und somit bin ich absolut zufrieden mit meiner Leistung"  kommentierte Harry seinen Titel und seinen unangefochtenen Sieg in der AK 50.

Für Daniel Schweighart und Roland Berger waren es die ersten Teilnahmen an Staatsmeisterschaften. Die ersten 5 KM liefen die beiden LC West Athleten in fast identem Tempo. Daniel Schweighart wurde von der tollen Stimmung entlang der Strecke extrem motiviert und lief ein hervorragendes Rennen. Mit einer Endzeit von 37:43 Min finishte er in auf Platz 50 in der Allg.Klasse. "Die Atmosphäre war echt super und so konnte ich auf der zweiten Rennhälfte nochmals zulegen".

Auch Roland Berger war mit seinem Ergebnis trotz turbulenten Rennverlauf mehr als zufrieden! Auf KM 6 stieg ein junger Athlet Roland unabsichtlich auf die Ferse und brachte ihn zu Fall. "Mit Platz 10 bei den österr. Meisterschaften bin ich absolut glücklich. Der Sturz hat mich zwar kurz aus dem Rhythmus gebracht, aber aufgeben war keine Option. Die Form ist stark ansteigend".

Im 10k Volkslauf startete Hugo Kügerl! Dieser neue Bewerb im Zuge des Vienna City Marathons reizte Hugo bereits seit längerer Zeit. Die kühlen Temperaturen kamen Hugo entgegen und so konnte er in der tollen Zeit von 46:28 auf dem 13 Platz  seinen Altersklasse beenden.