Josef Fändrich holt bei internationalem Wettkampf in Palma de Mallorca den 2. Klassenrang!

 

Wenn man an Palma de Mallorca denkt, sieht man die einzigartige Kulisse der schönen Stadt vor sich, eine atemberaubende Promenade mit Blick auf die Bucht und das türkisblaue Mittelmeer, die sandfarbige Kathedrale und die historische Altstadt. Aber man denkt bestimmt nicht an einen schweißtreibenden Wettkampf. „Follow the sun“ war das Motto von über 9.000 Aktiven, die sich auf der Marathon-, Halbmarathon oder 10 km Streck tummelten.

Nach 3 Tagen Sightseeing wurde bei herrlichem Wetter und Traumtemperaturen von den beiden LC-WESTSTEIERMARK Läufern Helga und Josef Fändrich der 10 km Lauf in Angriff genommen.

Hochmotiviert ging Josef Fändrich ins Rennen. Die ersten 7 km liefen auch hervorragend, dann machte ihm seine Hüfte einen Strich durch die Rechnung. Er kämpfte sich aber trotzdem in der Zeit von 47:11 Minuten ins Ziel. Belohnt wurde er mit dem 2. Platz in seiner Mastersklasse. „Schade, anfangs lief es gut, aber die letzten 3 km hatte ich Schmerzen, ich musste mich total einbremsen“ ärgerte sich Josef ein wenig, „aber bei einem internationalem Rennen am Stockerl zu sein entschädigt wieder“.

Gattin Helga Fändrich lief von Anfang an ihr Tempo und konnte als 13. ihrer Klasse sehr zufrieden finishen.

Josef wurde 160.er von 1.236 Männern, Helga errang von 1.357 Frauen den 744. Platz. SUPER!

 

 

 

LC-WESTSTEIERMARK Läuferin Gudrun Brandstätter wieder in Form!

 

 

Beim 24. Graz Marathon herrschten kühle, aber optimale Lauftemperaturen. Beim Start um 10 Uhr zeigte das Thermometer so um die 10 Grad plus.

Der LC-WESTSTEIERMARK wurde von Gudrun Brandstätter vertreten. Nach Lissabon im Frühjahr diesen Jahres bestritt sie den 2. Halbmarathon und sie hat ihre Sache gut gemacht. Mit der Finisherzeit von 1:46:12 Stunden war sie mehr als zufrieden. „Passt, so einen schnellen Halbmarathon bin ich vor 2 Jahren das letzte Mal gelaufen“, freute sie sich mit ihren Laufkollegen, die sie unterwegs lautstark anfeuerten.