Jetzt ist der LC-WESTSTEIERMARK schon 6 Jahre alt!

 

 

Am 12. Jänner feierte der kleine Laufverein LC-WESTSTEIERMARK bereits seinen 6. Geburtstag. Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Mit Krapfen und einem guten Getränk erinnerte man sich an die vielen positiven Ereignisse der letzten Jahre.

Jetzt stehen die Sportler bereits alle wieder im „Wintertraining“ für die Herausforderungen 2017.

 

Erfolgreiche Jahresbilanz für den LC-WESTSTEIERMARK!

 

 

2016 hinterließ der Name LC-WESTSTEIERMARK seinen Abdruck einige Male eindrucksvoll im internationalen Laufgeschehen. Am obersten Treppchen standen einmal mehr die beiden Aushängeschilder Harry Bauer und Karoline Dohr.

Harry Bauer bewies in Frankfurt/D mit seiner sensationellen Marathonzeit von 2:28:58 Stunden seine Extraklasse und holte sich so den Österr. Allzeitrekord in der Klasse M 50. Nicht nur für die Österr. Marathonbestzeit schrieb Harry verantwortlich, nein, auch über die Halbmarathondistanz holte er sich den Österr. Allzeitrekord in 1:11:39 Stunden.

Karoline Dohr sicherte sich in beeindruckender Manier die Altersklassensiege beim intern. Marathon in Rom/IT und beim intern. Halbmarathon in Radenci/SI.

Ein schlagkräftiges Mixed-Team trumpfte in Prag/CZ auf. Als bestes deutschsprachiges  Team vertraten Gebhard Dohr, Martina Weißensteiner, Carina Rauth und Karoline Dohr den kleinen weststeirischen Laufclub exzellent.

Natürlich zeigten die 21 Athleten des LC-WEST auch in Österreich groß auf. Großartige Beteiligungen bei den Läufen in der Heimat wurden mit besten Erfolgen gefeiert. So konnte Karoline Dohr, die bei allen 15. Lipizzanerheimatläufen am Start war,  den 14. Sieg holen.  Beim Kainacher Bergmarathon war neben einer erfolgreichen Herren-  erstmals eine LC-WESTSTEIERMARK Damenstaffel am Start, die sich verdient den 2. Platz erkämpfte. Viele neue Veranstaltungsorte wurden wieder aufgesucht. 3 Sportler wagten sich sogar an die Großglockner Challenge. Max Jurkowitsch, Josef Fändrich und Hugo Kügerl bewiesen Durchhaltevermögen auf diesen 30 Kilometern mit 2.848 Höhenmetern. Hervorragend eingegliedert haben sich die "3 neuen Jungen", vielversprechende Leistungen wurden bereits von Daniel Schweighart und Carina Rauth abgeliefert.

Fixpunkte im Jahresprogramm sind freilich auch Benefizveranstaltungen; beim Roten Nasen Lauf in Söding oder beim alljährlichen Run & Help Event war der Verein beinahe vollzählig vertreten.

 

Stolz präsentiert der LC-WESTSTEIERMARK die sportliche Jahresbilanz:

56 Events im In- und Ausland wurden besucht

218 Wettkämpfe wurden von 21 LC-WESTlern ausgetragen

1 Steir. Meister- und 1 Steir. Vizemeistertitel wurden erkämpft

45 Tages- bzw. Klassensiege und weitere 46 Podestplätze wurden gefeiert

 

Viele Ausflüge und Lauftreffs sprechen für ein intaktes und geselliges Vereinsleben, nicht weniger als 4 RUNDE Geburtstage wurden zelebriert. Der „jeden Mittwoch Lauftreff“ erfreut sich allerhöchster Beliebtheit. Und für 2017 sind schon einige gemeinsame Events - wie z.B. Vereinsausflug mit Halbmarathon nach Lissabon - geplant …. 2017 kann kommen !!!

Der LC-WESTSTEIERMAK lebt einfach sein Motto: GEMEINSAM SIND WIR STARK!