Feierliche Weihnachtsfeier in den Stadtsälen Voitsberg !

Festlich gekleidet trafen sich die Sportler des LC-WESTSTEIERMARK zur alljährlichen Weihnachtsfeier – wie auch schon traditionell – in den Stadtsälen Voitsberg. Nach einer kurzen Begrüßung an der Bar wurde zu Tisch gebeten. Und wie immer wurden die Athleten vom Restaurantteam Hösele kulinarisch verwöhnt. Danach gab es vom Obmann Peter Veit einen kurzen, aber prägnanten Rückblick über das sehr erfolgreiche Laufjahr 2019. Der Höhepunkt der Feierlichkeit war dann das Wichteln. Es wurde noch bis weit nach Mitternacht Vergangenes diskutiert und an neuen Plänen für 2020 geschmiedet. Fixtermin ist natürlich der Silvesterlauf in St. Stefan/Stainz, wo die Laufkollegen bereits seit Vereinsgründung in Teams oder Solo ihr Bestes geben.

 

 

 

Ehre wem Ehre gebührt …

So kann man die Auszeichnung für LC-WESTSTEIERMARK Läuferin Karoline Dohr auf den Punkt bringen...

 

Am Samstag, 8.11.2019 wurden im Volksheim Köflach Sportler der Lipizzanerheimat für Ihre Leistungen im Sport ausgezeichnet. Gemeinsam mit 400 Gästen wurden die Ehrungen zelebriert. Mit dabei die LC-WESTSTEIERMARK „Grande Dame“ des Laufsports – Karoline Dohr ! Sie erhielt den traumhaften „Maestos des Sports“ – gestaltet von Renate und Fritz Prehal – für ihr sportliches Lebenswerk. Dieses Lebenswerk beinhaltet 30 Jahre Laufsport auf höchstem Niveau mit vielen internationalen und nationalen Titeln und Siegen.

Größte Erfolge wie Weltmeisterin, Europameisterin und Staatsmeisterin sprechen für sich. Bei vielen internationalen Marathons sorgte sie für Klassensiege und hinterließ auch in der Heimat ihren Fußabdruck – allein bei 15 Lipizzanerheimatläufen war sie 14 Mal die Tagesschnellste, sie holte sich auch den Tagesseig beim allerersten Marathon in Graz vor 26 Jahren. Sie erkämpfte viele Österreichische und Steirische Meistertitel, auch in Amerika errang sie mit Spitzenleistungen im Berg- und Marathonlauf Anerkennung und Hochachtung.

Einige LC-WESTSTEIERMARK Laufkollegen haben es sich nicht nehmen lassen, diese Auszeichnung mitzuerleben. Bei der  von Herzen kommenden Aussage Helga  Fändrichs "Danke, dass ich bei deiner - dir sowas von zustehenden - Ehrung dabeisein hab dürfen", war Karoline sehr gerührt. Und da kam bei Ihr so richtig der Stolz heraus.

Aber noch ist die Laufkarriere der Karoline Dohr nicht am Ende, der Focus ist bereits auf weitere Highlights gerichtet, denn  …. wer rastet, der rostet …