Lustige und fröhliche Weihnachtsfeier 2018!

 

 

Bereits zum 8. Mal trafen sich die Sportler des LC-WESTSTEIERMARK zur  traditionellen Weihnachtsfeier – ebenfalls schon traditionell – in den Stadtsälen Voitsberg. Nach einem kurzen Jahresrückblick wurden die Laufkollegen vom Restaurantteam Hösele bestens verköstigt. Mit Spannung wurde wieder das Wichteln erwartet und auch entsprechend zelebriert. Für den LC-WESTSTEIERMARK spricht nicht nur der gute Zusammenhalt so nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“, sondern es kann auch richtig fröhlich und stimmungsvoll gefeiert werden. Dabei wurden natürlich auch schon die Pläne für das nächste Laufjahr geschmiedet. Ein klarer Fixtermin ist ja sowieso der kommende Silvesterlauf in St. Stefan/Stainz.

 

 

 

 

 

 

5 LC-WESTSTEIERMARK Läufer holten grandiose 5 Stockerlplätze!

Tagessiege für Prosi Gerhard und Karoline Dohr, 1. Platz für Franz Brandstätter, 2. Platz für Carina Rauth und Gebhard Dohr!

 

Der 44. 5-Schlösser Fitmarsch/Lauf am Nationalfeiertag fand diesmal unter dem Motto „Alles um die Wurst“ statt. Wie schon ab Vereinsgründung im Jahr 2011 war der LC-WESTSTEIERMARK traditionell wieder zahlreich vertreten, egal ob laufender- oder wandenderweise. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, da störte auch die Streckenänderung/Verlängerung überhaupt nicht.

Für alle Teilnehmer galt es, die 14 km mit ca. 260 Höhenmetern zu bewältigen. Vom Start bei der FF Söding ging es zuerst auf Asphalt zum Schloss Söding, dann über Wiesen-, Wald- und Asphaltwegen zu Schloss Tausendlust. Der höchste Punkt - Schloss Altenberg – musste über mäusezähnchenartige Steigungen/ Gefälle erobert werden, wo die Läufer von den wandernden LC-WEST Kollegen frenetisch angefeuert wurden. Endlich ging es leicht bergab zu Schloss Schütting, um dann nochmals über einen steilen Wiesenweg das dort thronende Schlosss Reiteregg anzupeilen. Über diffizile Wiesen- und Waldwege ging es dann mit einer 600 m langen Streckenänderung bzw. Verlängerung zurück nach Söding.

5 LC-WESTSTEIERMARK Läufer waren voll motiviert am Start und ließen auch nichts anbrennen. Allen voran der „Einheimische“ Prosi Gerhard, der einen klaren Start – Ziel Sieg für sich verbuchen konnte und mit seiner Zeit von 58:58 Minuten einen 2 Minuten Vorsprung auf Vereinskollegen Franz Brandstätter herausholte, der nach dem Lauf sofort zu seinem Dienst nach Graz eilte. Dann ging es Schlag auf Schlag. In knapp 1:06 Stunden erreichte Karoline Dohr als „Tagessiegerin“ das Ziel, knapp 2 Minuten dahinter kam schon Gebhard Dohr angebraust. Carina Rauth, die heuer wettkampfmässig noch nie so eine lange Distanz gelaufen ist, komplettierte in hervorragenden 1:13 Stunden das siegreiche LC-WEST Team. Alle 5 Teilnehmer kamen aufs Stockerl. Tagessieger Prosi Gerhard und Karoline Dohr, 2. Gesamtplatzierung für Carina Rauth und Franz Brandstätter sowie 2. Platz in der Gästeklasse für Gebhard Dohr. Bei den Wanderern waren vom LC-WESTSTEIERMARK Obmann Peter Veit sowie Josef und Helga Fändrich unterwegs.

Wie schon die Jahre zuvor gab es eine herzliche Siegerehrung mit anschließender Startnummernverlosung. Es war halt wieder ein gelungener und erfolgreicher Vereinsausflug.